News

11. Februar 2020

Solutiance im Fachmagazin „Facility Management“

Rechtssicherheit für Immobilienbetreiber

Wartung, Prüfung, Dokumentation:  So haben Sie Ihre Betreiberpflichten im Griff

Die Einhaltung ihrer gesetzlichen Pflichten und die dafür erforderliche Dokumentation birgt für Immobilienbetreiber besondere Herausforderungen. Häufig unterbleiben Prüfungen, Wartungen und die Behebung dabei festgestellter Mängel. Oder die Arbeiten wurden gemacht, aber die Dokumente fehlen, wenn sie gebraucht werden. Die Ursache für diese Probleme liegt in der komplexen Kombination aus technischen Gegebenheiten, regulatorischen Anforderungen und organisatorischer Umsetzung in der täglichen Praxis.

Der Betrieb von Immobilien ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Dabei spielt die Einhaltung von Betreiberpflichten zum Schutz von Menschen und Umwelt eine wichtige Rolle. Und diese Auflagen sind für die beteiligten Personen mit viel Aufwand und Herausforderungen im Alltag verbunden.

Dies betrifft auch Asset Manager, die Immobilien kaufen, diese betreiben und je nach Anlagehorizont wiederverkaufen. Im laufenden Betrieb der Objekte fallen Prüfungen, Wartungen und die Behebung von Mängeln leider gerne durch den Rost. Beim Verkauf der Immobilien fallen diese fehlenden Dokumente dann aber jedem auf die Füße. Kaufpreiseinbehalte und -minderungen sind bei Immobilientransaktionen an der Tagesordnung. Noch schlimmer kann es kommen, wenn Versicherer, oder gar die Staatsanwaltschaft einen Schaden mit der unterbliebenen Einhaltung von Pflichten in Verbindung bringen (können). Eine sorgfältige Dokumentation schützt die Verantwortlichen vor hohen Geldbußen im fünf- bis sechsstelligen Bereich bis hin zu Freiheitsstrafen. Das passiert zwar sehr selten, ist aber für die Verantwortlichen ein Albtraum.

Weiterlesen

Dieser Artikel ist erstmals am 31.01.2020 im Facility Management erschienen.